dive 5

Man kann sagen, dass der Unterschied zwischen dem atemlosen Tauchen und dem Tauchen mit der Ausrüstung so groß ist, wie zwischen der Segelfliegerei und dem Fliegen mit dem Flugzeug mit Motor. Die Analogie ist so weit passend, dass die Piloten der Motormaschinen die Regeln der Aerodynamik kennen müssen, die ihnen die Realisierung des Verfahrens im Falle des Ausfalls ermöglichen.

Ähnlich wie im Falle des Tauchens – freediving ist zweifellos ein separates Teil des Sports, aber Taucher mit der Ausrüstung sollten die Mechanismen kennen lernen und manche Elemente des atemlosen Tauchens üben. Sie können bedeutend die Sicherheit des Tauchens vergrößern.

Im Falle des Ausfalls unter dem Wasser ist die Ruhe am wichtigsten. Beim Ausfall verbessert die Situation das Bewusstsein, dann man auch ohne Mischung unter dem Wasser vom einige Dutzend bis einige Hundert aushalten kann. Es lohnt sich, dieses Limit kennen zu lernen (es ist individuell für jeden Taucher) und an der Verlängerung arbeiten – es ist besser ein paar Minuten statt ein paar Sekunden in Reserve zu haben.